Lade Veranstaltungen

Das schreibt die Akademie für Politische Bildung Tutzing zur Veranstaltung:

“Auch mehr als einhundert Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts gibt es hierzulande geschlechtsspezifische Unterschiede mit Blick auf die politische Beteiligung, die Repräsentation in den Parlamenten und damit die Ausübung politischer Macht. In unserer Tagung wollen wir diesen Unterschieden nachspüren, nach ihren Ursachen fragen – und ihre Auswirkungen untersuchen. Gibt es zum Beispiel Interessen und Themen, die nur dank weiblicher Abgeordneter auf die parlamentarische Agenda gelangen?

Wie ändert sich die Art der politischen Entscheidungsfindung, wenn mehr Frauen beteiligt werden? Und welchen substanziellen Unterschied
machen Frauen in der Politik? Im Fokus unserer Diskussionen steht darüber hinaus die Frage, wie die Partizipation und Repräsentation von Frauen gestärkt werden kann. Welche Erwartungen sind beispielsweise mit der Einführung eines paritätischen Wahlrechts verbunden – und welche Alternativen gibt es? Wie ist es um die Solidarität von Frauen innerhalb von Parteien bestellt, aber möglicherweise auch parteiübergreifend? Und nicht zuletzt: Welchen Beitrag können Verbände leisten, um das politische Engagement von Frauen zu stärken und die politische Willensbildung zu beeinflussen?”

Teilnahmegebühren:

Mit Übernachtung 140 €
(ermäßigt: 80 €).
Ohne Übernachtung 90 €
(ermäßigt: 60 €).

Hier geht’s zur Veranstaltungsseite

Hier geht’s zu weiteren Veranstaltungshinweisen

Share This Story, Choose Your Platform!

Nach oben